Moderne Mobiltelefone sind leistungsstark, haben eine erstklassige Ausstattung und ein ansprechendes Design. All dies kommt allerdings nicht zu einem günstigen Preis. Die Geräte können schnell Hunderte von Euro kosten und es handelt sich um eine große Investition. Wer diese Investition gern schützen möchte, der greift auf eine Handyversicherung zurück. Ein Anbieter unter den Handyversicherer ist Comfortschutz. In unserem ausführlichen Testbericht haben wir alle wichtigen Informationen zusammengetragen und unter die Lupe genommen.

Welche Leistungen hat Comfortschutz zu bieten?

Der Anbieter biete seinen Versicherungsschutz in vier verschiedenen Kategorien an. Es ist hier möglich eine Police für folgende Bereiche zu erhalten:

  • iPhones
  • iPads
  • Smartphones
  • Tablets

comfortschutz-sogehts

Die Absicherung ist dabei immer gleich aufgebaut, die einzelnen Policen entscheiden sich allerdings in den Prämien. Die Handyversicherung gilt für Fallschäden und Wasserschäden sowie das Auftreten von mechanischen oder elektronischen Fehlern. Dabei geht es vor allem um Bauteile, die auch bei sorgfältiger Behandlung brechen oder kaputt gehen. Hinzu kommt, dass auch Displayschäden abgedeckt sind. Egal, ob es um einen Bruch oder das Versagen der Touchfunktion geht. Des Weiteren sind folgende Bereiche abgedeckt:

  • Frost- und Sturmschäden
  • Brandschäden
  • Antennenprobleme
  • Beschädigung der Dock- der Connect-Anschlüsse

Hier geht’s zum Angebot von Comfortschutz.

Optional kann eine Diebstahlversicherung hinzugenommen werden. Diese greift bei Raub und Einbruchdiebstahl. Dies bedeutet, wird das Gerät aus einem abgeschlossenen Auto geklaut oder aus der Wohnung, ist es voll versichert. Eine Leistung die nicht selbstverständlich ist. Alle Leistungen gelten 24 Stunden am Tag und weltweit. Also auch im Urlaub oder bei einem längeren Aufenthalt im Ausland ist man abgedeckt.

Comfortschutz Preise und Vorteile

Wie bereits erwähnt, die Preisgestaltung variiert mit den einzelnen Geräten. Bereits ab 4,10 Euro im Monat wird die Grundversicherung ohne Diebstahlschutz für iPhone 4s und ältere Varianten angeboten. Der Diebstahlschutz kostet weiterer 2,00 Euro im Monat. Ab dem iPhone 5 und bis zu einem Kaufpreis von 1000 Euro fallen dann 5,99 Euro bzw. 7,99 Euro im Monat an. Bis zu einem Wert von 500 Euro sind auch Smartphones anderer Hersteller mit 4,10 Euro im Monat abgesichert, bis zu 1000 Euro sind es dann 5,99 Euro. In beiden Fällen muss der Diebstahlschutz zusätzlich gebucht werden.

Die gleichen Konditionen liegen für Tablet PCs von allen Herstellern vor. Es ist wichtig, dass das Gerät innerhalb von 12 Monaten nach dem Kauf versichert wird. Ist das Gerät älter als ein Jahr, ist kein Versicherungsschutz durch Comfortschutz möglich. Damit liegt der Anbieter gut sechs Monate über dem Durchschnitt. Viele Konkurrenten nehmen lediglich Geräte bis zum Alter von sechs Monaten an. Ein weiterer Vorteil ist, dass hier keine Selbstbeteiligung anfällt. Die Reparatur wird durch Comfortschutz übernommen und im Fall eines Totalschadens gibt es ein Ersatzgerät. Alle Vorgänge können ganz bequem online geregelte werden. Dort gibt es auch eine Statusauskunft in Echtzeit. Wenn es doch mal Fragen gibt, steht der Kundenservice zur Verfügung. Dieser ist telefonisch, per Mail, Kontaktformular und via Social Media zu erreichen.

Vertragsabschluss und Schadensabwicklungen

Der Vertrag kann in nur wenigen Schritten online abgeschlossen werden. Das Verfahren ist einfach und schnell erledigt. Nach Eingang und Prüfung der notwendigen Unterlagen und Erfolg der ersten Rate, ist das Gerät umgehend versichert. Es gibt keine Wartezeiten.

Ähnlich einfach gestaltet ist die Schadensregulierung. Auch die findet online statt. Es werden alle wichtigen Unterlagen zur Verfügung gestellt. Diese einfach ausdrucken und zusammen mit dem Gerät und den angeforderten, persönlichen Unterlagen an das Service- und Reparaturcenter von Comfortschutz senden. Hier wird es dann umgehend begutachtet. Ist es ein Totalschaden, gibt es in wenigen Tagen ein Ersatzgerät, ansonsten wird schnellst möglich eine Reparatur vorgenommen.

Comfortschutz Erfahrungen

Der Anbieter kann die Kunden vor allem durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und die nicht vorhandenen Selbstbeteiligung überzeugen. In diesem Bereiche haben viele Anbieter Ausnahmeregelungen und der Selbstanteil fällt recht hoch aus. Nicht aber bei Comfortschutz. Die schnelle Online-Anmeldung ist ein weiterer Grund zur Freude. Auch Schadensregulierungen werden hier schnell und übersichtlich abgearbeitet.

Hier klicken für das Angebot:

comfortschutz_angebot