Die Handyversicherung des Berliner Unternehmens friendsurance gehört zu einer der günstigsten Versicherungen in diesem Bereich. Hier können sowohl Handys als auch Smartphones und Tablet zu einem niedrigen Monatsbeitrag abgesichert werden. Dabei werden die Tarife ohne Selbstbeteiligung angeboten.

friendsurance-angebot

Für den kleinen Monatsbeitrag von 2,99 Euro können Handys mit einem Wert von bis zu 250 Euro abgesichert werden. Dabei sind sämtliche Schadensfälle und Alltagsrisiken voll abgedeckt. Es spielt keine Rolle, ob das Handy bei einem Einbruch gestohlen wird oder ob es sich um einen Displaybruch handelt, die Versicherung springt finanziell ein. Die Leistungspakete sind für alle Tarife gleich, variieren lediglich in der Versicherungssumme und somit dem Monatsbeitrag. Ein Gerät mit einem Neuwert von bis zu 550 Euro kostet einen monatlichen Beitrag von 3,99 Euro. Zwei weitere Tarife decken Geräte bis 750 Euro (4,99 €€) und bis 1000 Euro (5,99 €) ab.

Welche Leistungen biete die friendsurance Handyversicherung?

Die Versicherung zahlt sowohl im Fall von Diebstahl als auch im Fall von Sachschäden. Dabei sind im Bereich des Diebstahls sowohl einfacher Diebstahl als auch Raub und Einbruchdiebstahl abgedeckt. Darüber hinaus werden Folgekosten übernommen, die durch einen Diebstahl entstehen, also durch Fremdtelefonate. Alltagsunfälle wie Displaybruch durch Sturz und weitere Bruchschäden sind abgesichert, ebenso Flüssigkeitsschäden.

Zusätzlich tritt die Versicherung in Kraft, wenn Konstruktionsschäden auftreten oder es zu Schäden durch Montagefehler kommt. Dem entsprechend sind auch Bedienungsfehler abgedeckt. Brandschäden, Überspannungsschäden und Blitzeinschlag, so wie Vandalismusschäden runden das Leistungspaket der friendsurance Handyversicherung ab. Alle Leistungen decken die Schäden zu 100 % und es ist keine Selbstbeteiligung enthalten.

Modernes Versicherungsprinzip mit Rückzahlungs-Option

Dass es sich bei freindsurance nicht um den klassischen Versicherer handelt, spiegelt sich ganz eindeutig in der günstigen Preisstruktur wider. Der Versicherer ist in der Lage beste Leistungen auf einem niedrigen Beitragsniveau anzubieten, weil er mit einem innovativen Versicherungskonzept arbeite. Der Anbieter setzt auf Versicherten-Netzwerke. Die einzelnen Versicherten können sich diesen Netzwerken anschließen. Diese Zusammenschlüsse haben einen gemeinsamen Finanz-Topf, in den ein Teil der Beiträge fließt. Fällt ein geringer Schaden innerhalb der Gruppe an, so wird dieser aus dem Topf bezahlt. Größere Kosten werden von den individuellen Policen der Versicherten übernommen. Man ist hier also immer zu 100 % abgesichert. Bleibt der Finanz-Topf der Gruppe unberührt, so bekommt jedes Mitglied bis zu 50 % der eingezahlten Beiträge erstattet.

friendsurance-angebot